Stanhopea tigrina

Es war mal wieder an der Zeit, die Orchideen zu gießen/düngen. Dabei wurden die Pflanzen natürlich einer genauen Betrachtung unterzogen. Und siehe da, bei Stanhopea tigrina tut sich was. Diese Orchidee habe ich Anfang September aus Spanien geschickt bekommen, zwei kleine Bulben – ein Blatt fiel bald nach der Ankunft ab, ein weiteres hängt nur so irgendwie an der Pflanze.

Aber: ein Neutrieb ist seit ein paar Wochen deutlich zu sehen, er wuchs (mehr …)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Ende der Sommerfrische – Teil 2

Nachdem es dieser Tage den ersten Nachtfrost gegeben hat, habe ich auch die letzten Orchideen (Coelogyne cristata, Coelogyne flaccida, Dendrobium kingianum) hereingenommen. Diese stehen nun im kühlsten Raum der Wohnung – im Schlafzimmer.

Da es von den anderen Orchideen nicht allzu viel zu berichten gibt – die Phalaenopsis sind immer noch beim Ausbilden der Blütentriebe, Encyclia cochleata blüht nach wie vor unermüdlich – möchte ich mal ein bisschen abschweifen.

Schlumbergera – der Weihnachtskaktus – hat wieder alle Erwartungen (mehr …)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Doch noch Herbst

Nun ist es doch noch ein schöner und nicht zu kalter Herbst geworden. Da können die letzten Orchideen auch noch ein bisschen länger auf dem Balkon bleiben. Erst wenn achtfrostgefahr besteht, werde ich die letzten „Mohikaner“ hereinholen.

Drinnen auf den Fensterbrettern tut sich etwas. Die Phalaenopsis treiben neue Blütenstängel. Ein Oncidium blüht, Encyclia cochleata blüht auch fleißig. Ganz besonders freue ich mich über Coelogyne (mehr …)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

|