Es grünt und blüht – drinnen wie draußen

erstellt am: 15.05.2013 | von: Peggy | Kategorie(n): Balkonpflanzen, Orchideen, Phalaenopsis, Sempervivum, Vanda

Drinnen – viele Kindel

Meine Lieblings-Vanda: Sie schiebt ihren Blütentrieb immer weiter heraus. Bin gespannt, mit wievielen Blüten sie mich diesmal beglückt. Und Ihr Kindel wächst und wächst.

Vanda mit Knospe

Von Oma habe ich mir einige Phalaenopsis-Kindel mitgenommen. Da die Mutterpflanzen zu dieser Zeit keine Blüten hatten, kann ich nicht sagen, welche Farben und Formen zu erwarten sind. Da muss ich mich überraschen lassen. Allerdings wird es bei einem der Kindel nicht mehr lange dauern. Denn es hat schon Knospen angesetzt.

Phalaenospiskindel mit Knospe

Ein anderes Kindel wollte wohl nicht allein im Topf stehen, es treibt nämlich selbst ein Kindel aus – direkt an der Basis. Das hab ich in dieser Form noch nicht erlebt.

Phalaenopsiskindel mit Kindel

Draußen – die ersten Blütenansätze

Aber auch auf dem Balkon wird es voller und grüner. Ich habe einen Südbalkon mit stundenlanger Sonneneinstrahlung. Und ich bin prinzipiell gießfaul 😉 Also habe ich einen Teil der Balkonkästen mit Fetthenne, verschiedenen Sedum- und Sempervivum-Pflanzen besetzt. Was als Versuch begann, hat sich über Jahre bewährt. Das, was an Regen auf die Kästen fällt, reicht in den meisten Sommern zur Bewässerung aus.

Während die meisten Pflanzen noch wachsen, treibt Sempervivum ciliosum bereits Blüten

Sempervivum ciliosum

Zusätzlich habe ich für den Hausgebrauch noch ein paar Kräuter gesät und gepflanzt. Die meisten auch dahingehend ausgesucht, dass ich nicht dreimal täglich gießen muss. Lediglich die Radieschen fürs Kind brauchen ein wenig mehr Aufmerksamkeit.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar schreiben

Kommentar