Stanhopea tigrina

erstellt am: 31.10.2008 | von: Peggy | Kategorie(n): Orchideen, Stanhopea

Es war mal wieder an der Zeit, die Orchideen zu gießen/düngen. Dabei wurden die Pflanzen natürlich einer genauen Betrachtung unterzogen. Und siehe da, bei Stanhopea tigrina tut sich was. Diese Orchidee habe ich Anfang September aus Spanien geschickt bekommen, zwei kleine Bulben – ein Blatt fiel bald nach der Ankunft ab, ein weiteres hängt nur so irgendwie an der Pflanze.

Aber: ein Neutrieb ist seit ein paar Wochen deutlich zu sehen, er wuchs in den letzten 4 Wochen um etwa 1 cm. Und seit kurzem gibt es einen weiteren Neutrieb, der ist gerade mal 0,5 cm.

Stanhopea tigrina

Bitte genau hinschauen ;o)
an der linken Bulbe ist der „große“ Neutrieb recht gut zu sehen. In der Bildmitte, links von der rechten Bulbe versteckt sich der zweite „kleine“ Neutrieb.

Der Orchideentopf ist übrigens Marke Eigenbau. In Ermangelung professioneller Alternativen habe ich einen großen Tzatziki-Becher genommen. Nach der gründlichen Reinigung wurden große Löcher in Wand und Boden geschnitten. Damit das Substrat nicht durchfällt, lege ich ein Stück Pflanztuch für Wasserpflanzen hinein, bevor ganz normales Orchideensubstrat eingefüllt wird. So kann das Wasser gut ablaufen und – falls die Orchidee mal blüht – die Blüten können problemlos nach unten wachsen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar schreiben

Kommentar